back
PDF

Allgemeines Krankenhaus Eilbek - Neubau Haus 7N

Diagnostikzentrum und Pflege- bereiche, Erweiterung und Umbau der OP Abteilung Erweiterung und Umbau der OP Abteilung im Bestand, in Hamburg

Bauherr:

TechniG - Technologie-
management im Gesundheits-
wesen

Architekt:

PL: H.-H. Kläschen, Architekt
PL: R. Gargano, Architekt

Gebäudetyp, Nutzungsarten, Funktionsbereiche:

Zentrale Notaufnahme, Funktionsdiagnostik, Röntgendiagnostik, Büro- und Arztdienst-räume, Wartezone und Aufnahmebereich
Personal-Umkleideräume, Archiv- und Lagerräume, Technikzentrale, Büroräume, Abschiedsraum, Prosektur-/Demonstra-
tionsraum
5 Stationen der Allgemeinpflege mit 90
2-Bett- und zehn 1-Bett-Zimmern, 1 Station IMC mit zehn 2-Bett- und vier 1-Bett-Zimmern, 1 Station Intensivpflege mit
8 Betten, Sitzungs- und Vortragssaal,
Bibliothek, Konferenzraum, Arztdiensträume

  • Zentrale Aufnahme
  • Zentrale Notaufnahme
  • Funktionsdiagnostik
  • Röntgendiagnostik
  • IMC-Pflege
  • Intensiv-Pflege
  • Allgemeinpflege (Innere Med., Chirurgie, Orthopädie)
  • Untersuchungen/Arztdienst
  • Verwaltung
  • Sitzungen, Konferenzen
  • Zentrale Umkleiden
  • Gebäudetechnik
  • Klinische Logistik
  • Erweiterung OP-Bereich Haus 12

Gebäudedaten:

NGF: 15.200 m²
BGFa: 17.450 m²
BRIa: 66.000 m³
BWK_B: 33,6 Mio. €
BWK_F: 32,5 Mio. €
För: 29 Mio. €
Betten: 118

Leistungen:

BKU
Lph 1 bis 9

Plangungs- / Bauzeit:

1998 bis Mai 2006
Baubeginn  Jan. 2002, Mai 2004 fertiggestellt
Baudurchführung bei laufendem Betrieb

Allgemeines Krankenhaus Eilbek - Neubau Haus 7N

Diagnostikzentrum und Pflege- bereiche, Erweiterung und Umbau der OP Abteilung Erweiterung und Umbau der OP Abteilung im Bestand, in Hamburg

Bauherr:

TechniG - Technologie-
management im Gesundheits-
wesen

Architekten:

PL: H.-H. Kläschen, Architekt
PL: R. Gargano, Architekt

Gebäudetyp, Nutzungsarten, Funktionsbereiche:

Zentrale Notaufnahme, Funktionsdiagnostik, Röntgendiagnostik, Büro- und Arztdienst-räume, Wartezone und Aufnahmebereich
Personal-Umkleideräume, Archiv- und Lagerräume, Technikzentrale, Büroräume, Abschiedsraum, Prosektur-/Demonstra-
tionsraum
5 Stationen der Allgemeinpflege mit 90
2-Bett- und zehn 1-Bett-Zimmern, 1 Station IMC mit zehn 2-Bett- und vier 1-Bett-Zimmern, 1 Station Intensivpflege mit
8 Betten, Sitzungs- und Vortragssaal,
Bibliothek, Konferenzraum, Arztdiensträume

  • Zentrale Aufnahme
  • Zentrale Notaufnahme
  • Funktionsdiagnostik
  • Röntgendiagnostik
  • IMC-Pflege
  • Intensiv-Pflege
  • Allgemeinpflege (Innere Med., Chirurgie, Orthopädie)
  • Untersuchungen/Arztdienst
  • Verwaltung
  • Sitzungen, Konferenzen
  • Zentrale Umkleiden
  • Gebäudetechnik
  • Klinische Logistik
  • Erweiterung OP-Bereich Haus 12

Gebäudedaten:

NGF: 15.200 m²
BGFa: 17.450 m²
BRIa: 66.000 m³
BWK_B: 33,6 Mio. €
BWK_F: 32,5 Mio. €
För: 29 Mio. €
Betten: 118

Leistungen:

BKU
Lph 1 bis 9

Plangungs- / Bauzeit:

1998 bis Mai 2006
Baubeginn  Jan. 2002, Mai 2004 fertiggestellt
Baudurchführung bei laufendem Betrieb